Von der Idee zum Ergebnis

Die Geschichte hinter Wabito

DER ANFANG

Alles begann im Sommer 2017, als Marius Weitzer seine Liebe zur Natur entdeckte. Zu diesem Zeitpunkt lebte er in einem kleinen WG-Zimmer und suchte nach neuen Möglichkeiten, mehr Pflanzen in seinem Zimmer unterzubringen. Dabei stieß er auf Pflanzenwände, auch bekannt als Vertikale Gärten. Diese eignen sich perfekt, um viele Pflanzen auf wenig Platz zu kultivieren.

Inspiriert von dem Botaniker Patrick Blanc, der als Erfinder der Pflanzenwände gilt, machte er sich direkt an den Bau der ersten Pflanzenwand. Durch weitere Recherchen zum Thema Pflanzen entdeckte Marius das Thema Aquaponic, auch bekannt als Aquaponik. Sofort war klar: um die Natur zuhause in vollen Zügen erleben zu können, muss ein Aquarium unter die Pflanzenwand. So begann Anfang 2018 der Bau des ersten Wabito-Aquaponic Systems. Insgesamt tüftelte Marius über ein Jahr an diesem System, bis Wabito Realität werden sollte.

DER WEG ZUM EIGENEN ATELIER​

Im April 2019 war es soweit: Wabito wurde offiziell gegründet. Im Sommer 2019 gab es den ersten Umzug, Wabito zog vom WG-Zimmer in die Schwabstraße. In dieser Zeit wuchs auch das Team von WabitoSara Giacobbe half tatkräftig mit, Neues zu erschaffen. Kurz vor Jahresende 2019 dann die Chance: In der Cottastraße 53 im schönen Stuttgarter Süden wurden Räumlichkeiten frei. Nun war das junge Team daran, diese zu gestalten und marktfähige Produkte zu entwerfen. Im Frühjahr kam Sascha Hirt hinzu. Mit seinen gestalterischen Fähigkeiten von Felswänden hob er das Thema Pflanzenwände auf ein neues Level. August 2020 öffnete Wabito-Wandbiotope erstmals seine Türen für die Öffentlichkeit.

DAS TEAM

Zum direkten Umfeld gehören David Braschler und Gleb Gornov, zwei Ausnahmekünstler, die eng mit uns zusammen arbeiten und Wabito Produkte noch einzigartiger machen. Mathias Thiele hilft aus, wenn Unterstützung benötigt wird. Dennis Nadj ist Namensgeber, helfende Hand und mentaler Unterstützer von Wabito seit der ersten Stunde. Jasien Bitzer kreiert das perfekte Design. Annabel Daferner gestaltet Website und Werbung. Matthias Neu, Unternehmensberater, berät uns bei vielen wichtigen Entscheidungen. Manfred Weitzer und Pia Geiger-Weitzer haben mit einer Start Finanzierung das Ganze erst ermöglicht.

Herzlichen Dank an all diejenigen, die dazu beitragen, Wabito-Wandbiotope zu erschaffen.

EINDRÜCKE UNSERER TÄGLICHEN ARBEIT

In der Cottastrasse 53 befindet sich der Standort von Wabito. Auf insgesamt 140qm gibt es ein Lager, eine Werkstatt, ein Pflanzenzimmer und zwei Showrooms. Alle Wabito Produkte werden hier in Handarbeit aus Upcycling hergestellt. Zur täglichen Arbeit zählt die Pflanzen- und Aquarien-Pflege, sowie verschiedene Holz- und Kunstarbeiten.

Das Atelier ist ein kreativer und innovativer Ort. Hier wird viel Liebe, Zeit und Arbeit investiert – von der Idee bis zum fertigen Produkt. Auf Wunsch vergeben wir gerne Besichtigungstermine.